Montag, 13. Juni 2011

Wenn der Wind ewa daut Wait wait

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Soviele Dinge hat uns Gott geschenkt, Wind, Getreide, Hügel, Berge, Wolken, Sonne, Meer, Tiere u.v. mehr... !
Und sie laden uns ein ...zum Verweilen, , zum Bestaunen, zum Meditieren, sich inspirieren lassen, einfach zur Anbetung Gottes!

Anonym hat gesagt…

wo ist denn das gedicht dazu?

Peter Wiens hat gesagt…

Das Gedicht dazu? Das findest du in "Wenn der Wind ewa daut Wait wait"...

Es hat mit Pfingsten zu tun, und mit einer Ermutigung zu etwas mehr Geduld, etwas mehr Anpassung an das Tempo von Gottes Natur...

Anonym hat gesagt…

nuvent brouda, dots oba ein goudet jedecht. n'bet fapuste en touhorche wou dei went derchet krut pust. beta os weda. jo dei went wait nech moa em wait, hei wait wou he well. lot am nen, wana potat, en lot et di dot unkost gout schmatje. mi jankat et uk mol wada di te besetje. etj well dot enstrument nostemme.vleicht am 7.7. wan et die poost.