Donnerstag, 8. Juli 2010

Wie Gurken und Tomaten

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Da haben wir den Salat! :-) Aber da wächst schon Graß drüber!... ;-(

Anonym hat gesagt…

Interessantes Foto...wachsen da Haare auf den Gurkenscheiben, oder was ist das? :)
Und vor allem: Was willst du uns damit sagen, Peter???

Anonym hat gesagt…

Ich sehe natürlich, dass das Gras ist, was da wächst ;)
Ok, noch ein Versuch: Es wächst Gras über den Gurken und Tomaten...wofür sind sie ein Synonym?

Anonym hat gesagt…

Wie kommst du auf diese verrückten Foto-Ideen, Peter!? Richtig schön...

Anonym hat gesagt…

...bei mir im Kühlschrank sieht es manchmal so aus.....aber auch manchmal in meinem Herzen.....ich danke Gott das er den ganzen Mist wegmachen kann.....

Anonym hat gesagt…

@Anonym 3: Oh, cool, ist schon nicht schlecht, einen "Gott" zu haben, der auch Kühlschränke putzt! Sie haben ja richtig Glück! :-))))

Anonym hat gesagt…

Denkst du, dass dein Amalgam uns sooo vieeel Vergnügen bereitet?!...

Anonym hat gesagt…

Ja ich habe richtig GLück.....denn ohne Gott geht garnichts....nicht mal der Kühlschrank.....ich danke ihm für seine Hilfe...

Anonym hat gesagt…

Ein Schäflein auf der Weiden lief in den Wald hinein wollt sich nicht lassen weiden am sonnig grünen Rhein am sonnig grünen Rhein
Es wollte besser wissen als selbst der gute Hirt
wo gute Kräuter sprießen, so war es bald verirrt so war es bald verirrt..
Der Hirt der merkt gar balde, dass ihm ein Schäflein fehlt drum lief er auch zum Walde; er hat nicht lang gewählt er hat nicht lang gewählt...
Die 99 andern ließ er in Gottes Hand er musste lange wandern bis er das eine fand bis er das eine fand
Und hat er es gefunden sprach er: Gott sei gedankt! War ganz bedeckt mit Wunden; am ganzen Leib erkrankt am ganzen Leib erkrankt...
Er hat es nicht geschlagen, oh nein, er konnt es nicht..er hat es heim getragen mit fröhlichem Gesicht mit fröhlichem Gesicht
Freut euch, freut euch! so sprach er dann, mein Schaf ist wieder da. Da waren alle fröhlich, dass es so bald geschah dass es so bald geschah
Oh Jesus, guter Hirte, bei DIR ist so gut sein.
Sieh, wie ich mich verirrte; hol du mich wieder ein hol du mich wieder ein

Anonym hat gesagt…

So, einen Kühlschrankgott haben wir schon, eine Schafsgeschichte auch. Jetzt fehlt nur noch die Geschichte über den verlorenen Sohn, so wie in guten alten Zeiten... Am liebsten von "geretteten" laut und unerwünscht vorgelesen. Und da bist du ja auch schon gerettet, Peter! :-) Ist doch WUNDERBAR!!!! ;(((

Anonym hat gesagt…

...wie Messer und Gabel, zum Schneiden und Pieksen, und irgendwie nützlich...