Mittwoch, 3. Oktober 2007

Blindes Q


















* * *

Ich suche dich
Ich sehne mich nach dir
Ich kann nicht sehen
Ich komme aus einer dunklen Nacht
Aus einer Sehnsucht nach Liebe
Aus der Sorge meiner Eltern
Dass eines Tages
Ihre Sehnsucht meine ist
Hier bin ich
Aber es ist dunkel
Ich bin nicht zu sehen
Ich bin wie die Sehnsucht selbst
Ich möchte nicht mehr
Gefangener meines Körpers sein
Und ich suche den
Der mich sieht
Bitte
Lass dich finden
Bevor ich fallen werde
Das hier
Ist kein Spiel

* * *

Das Gedicht ist von 1991, das Bild oben von 1995

Kommentare:

Ein Mitspieler hat gesagt…

Peeta, du hast wohl zu viel Blinde Kuh gespielt!? Sorry, ist nicht bös gemeint. Kann dein Gedicht an manchen Stellen einfach nicht so richtig verstehen. Hört sich alles so düster an...

Anonym hat gesagt…

Wer mich sucht der wird mich finden
und seine Sehnsucht wird gestillt.
Peter suchst du wirklich den der sie stillen kann?

Anonym hat gesagt…

Jesus kann die Sehnsucht stillen!
Menschen können das nicht!